Letztes Feedback

Meta





 

Abitur

Noch 11 Tage dann beginnt für viele (einschließlich mich) die erste Prüfung. Und dann: Endlich 13 Jahre Schule hinter sich )  

Damit auch die Betroffenen von nächsten Jahr ein gutes Abitur schaffen, hier ein par Tipps die mir geholfen haben:

1. Ziele setzen:  

Damit ihr von Anfang an mit Motivation an die Sache ran geht, überlegt euch was ihr erreichen wollt. Möglicherweise auch wofür ihr die gute Note braucht z.Bsp. Studium etc

2. Gut wählen:  

Denkt schon bei der Fächerwahl darüber nach, wie es nachher am praktischsten ist. Also einen Ausgleich zwischen Lernfächern und Übungsfächern.

Vorteil bei Lernfächern: Ihr könnt mit mehr Sicherheit in das Abitur herein spazieren.  

Vorteil bei Übungsfächern: Geringerer Zeitaufwand

3. Früh anfangen:  

Sagt jeder, macht aber keiner... Auf jeden Fall hilfreich weil ihr entspannter an die Sache heran gehen könnt und nicht so einen Druck dahinter habt, aber manchen hilft der Druck ja auch. 

4.Pausen:  

Macht viele Pausen! Mit Pausen lernt sich alles besser und euer Gehirn kann es besser verarbeiten, außerdem könnt ihr so auch noch länger durchhalten.  

5.Vortragen:  

Wenn ihr Fächer habt die einfach auswendiggelernt werden müssen tragt den Stoff anderen, evtl in eurer Familie vor. Um trotzdem den Überblick darüber zu haben, was zu welchem Thema gehört, könnt ihr Mindmaps anfertigen.

6. Trinken & Schlafen:  

Euer Gehirn ist bei diesem dauernden Lernen ziemlich ausgelastet vor allem wenn man nicht daran gewöhnt ist. Viele, einschließlich mir, klagen dann über Kopfschmerzen. Dagegen hilft viel trinken und mehr Schlaf. Nebenbei verarbeitet das Gehirn im Schlaf euren ganzen Lernstoff nochmal, ist also keine Zeitverschwendung.  

Ich hoffe ich konnte helfen  

LG Svenja

7.3.15 07:19

Letzte Einträge: Über mich , Einsam glücklich sein - TIPPS

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen